• Buczkowice / Polen 22.05.2018

    Seit 2016 besteht eine enge Partnerschaft zwischen der Emanuel-Geibel-Schule und der Schule in Buczkowice. Am 22. Mai 2018 fahren 16 Schüler des 8. Jahrgangs für sechs Tage in unser Nachbarland. Höhepunkt der Fahrt ist der Besuch des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau. Die Schüler sind auf die Führung durch das Lager intensiv vorbereitet worden. Im Herbst 2018 kommen die polnischen Schüler zu einem Gegenbesuch nach Lübeck. Die Michael-Haukohl-Stiftung hält den Schüleraustausch wegen der politischen Lage in Polen für sehr wichtig und besonders förderungswürdig. Die Stiftung unterstützt die Kursfahrt daher auch in diesem Jahr, und zwar mit Euro 2.000.

  • Brüssel 22.05.2018

    22 Schüler des Wahlpflichtkurses „Aktiv im Wandel der Zeit“ aus dem 9. und 10 Jahrgang fahren vom 22. bis zum 25. Mai 2018 nach Brüssel, um dort u.a. das Besucherzentrum des Europäischen Parlaments zu besuchen und bei einem Treffen mit der Europaabgeordneten aus Schleswig-Holstein, Ulrike Rodust, zu erfahren, wie wichtige Entscheidungen auf europäischer Ebene zustande kommen. Ferner gibt es für die Schüler die Möglichkeit, in die Rolle eines EU-Politikers zu schlüpfen und fiktiv über die Zukunft Europas zu verhandeln. Wir fördern die Kursfahrt mit Euro 2.850.

  • Planetarium 23.05.2018

    Die Klassen 5b und 5c der Schule an der Wakenitz machen sich am 23. Mai 2018 auf die Reise nach Hamburg ins Planetarium. Anlass ist die Unterrichtseinheit „Der Mensch sucht nach Orientierung“ im Weltkunde-Unterricht. Die Schüler werden im Planetarium die Veranstaltung „Unser Kosmos: Wir sind Sterne – Eine magische Reise in 3D durch Raum und Zeit“ besuchen. Zur Vorbereitung haben die Kinder sich den Info-Film in 2D angesehen. In 3D in einer 360°-Kuppel wird die Reise magisch (O-Ton der Klassenlehrerin) werden. Die Stiftung übernimmt anteilig die Kosten für die Bahnfahrt und den Eintritt.

Das Projekt "Jugend ins Museum" wurde ausgezeichnet als

Jugend ins Museum wurde ausgezeichnet als Bildungsidee