• Schweriner Erlebnistage 17.07.2017

    Der gesamte 5. Jahrgang mit 50 Schülern der Schule an der Wakenitz fährt vom 17. bis 20. Juli 2017 zu den Schweriner Erlebnistagen in die Hauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern. Ziel der Klassenreise ist die Teilnahme an erlebnispädagogischen Aktivitäten, um ein toleranzgeprägtes Lernumfeld innerhalb der beiden Klassen zu schaffen, welches den Unterricht bereichert und die sozialen Kompetenzen der Schüler fördert und fordert. Die Michael-Haukohl-Stiftung unterstützt die Klassenfahrt mit Euro 1.741.

  • Schüler führen Schüler - Fortsetzung folgt 19.07.2017

    Im Schuljahr 2016/2017 fand das Angebot „Schüler führen Schüler“ erstmals auch im Europäischen Hansemuseum statt. Das Konzept sieht eine einjährige inhaltliche und didaktische Ausbildung von Schülerinnen und Schülern im Museum vor. Anschließend haben diese speziell geschulten Nachwuchs-Museumsführer die Möglichkeit, ihre erworbenen Kenntnisse an Gleichaltrige und andere Schülerinnen und Schüler weiterzuvermitteln. Der neue Jahrgang hat die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und die Jugendlichen freuen sich auf ihre Aufgabe als Museumsführer. Nach Aussage der Michael-Haukohl- Stiftung wurden im zurückliegenden Schuljahr alle 38 möglichen Termine für eine Führung genutzt. 12 von den 14 Lübecker Gemeinschaftsschulen haben an dem Kooperationsprojekt teilgenommen, 9 Gemeinschaftsschulen sind mit allen Klassen ihres siebten Jahrgangs ins Museum an der Untertrave gekommen. Insgesamt haben 893 Lübecker Schülerinnen und Schüler das Angebot genutzt und das Europäische Hansemuseum besucht. Stiftungsvorsitzender Michael Haukohl freut sich über die 100-prozentige Auslastung des Programms: „Mit dem Ergebnis bin ich überaus zufrieden. Da das Feedback der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte sehr positiv ist, bin ich zuversichtlich, dass wir das Ergebnis im kommenden Schuljahr wiederholen werden.“ Auch die Direktorin des Europäischen Hansemuseums, Dr. Felicia Sternfeld, gibt sich hocherfreut: „Es hat sich gezeigt, dass das Museum als ein wichtiger außerschulischer Lernort gerne genutzt wird.“ Dank dieser positiven Bilanz fällt der Startschuss für das nächste Schuljahr und das Kooperati-onsprojekt kann 2017/2018 in die Verlängerung gehen.

  • Ferienfreizeit in Swinemünde 23.07.2017

    An der Emanuel-Geibel-Schule ist die Ferienfreizeit in Swinemünde ein fester Bestandteil des Schulprogramms. In diesen Sommerferien fahren 18 Schüler vom 23. bis 27. Juli 2017 nach Polen. Die Stiftung bezuschusst die Fahrt mit Euro 500.

Das Projekt "Jugend ins Museum" wurde ausgezeichnet als

Jugend ins Museum wurde ausgezeichnet als Bildungsidee